Berufseinstieg für Jugendliche in Deutschland und Armenien

Armenien ist ein Binnenstaat im Südkaukasus. Das Land steht seit Jahrzehnten in Konflikt mit seinen Nachbarn: Seit dem Genozid in den Jahren 1915-16 pflegt Armenien keine diplomatischen Beziehung zu der Türkei und die westliche Grenze ist zur Zeit geschlossen.

Im Herbst 2020 eskalierte der mehr als 30 Jahre alte Konflikt zwischen Armenien und Aserbaidschan über die Region Nagorno-Karabakh (Artsakh), die überwiegend armenische Bevölkerung hat. Hunderte Menschen starben in den Auseinandersetzungen, darunter auch Zivilisten, und Armenien erlitt territoriale Verluste. Tausende blieben obdachlos und flüchteten nach Armenien ohne Perspektive für die Zukunft.

Die Berglage (fast 2000 Meter Höhe), die wachsende Arbeitslosigkeit und die daraus resultierende (Männer-)Migration nach Russland, das extrem kalte Klima (bis zu minus 20 Grad im Winter) und das vernichtende Erdbeben im Jahr 1988, von dem sich der Staat nicht vollständig erholt hat, sind weitere Faktoren, die – zusammen mit COVID-19 – einer schnellen Wiederherstellung im Wege stehen.

Empowerly und LDA Armenia wollen zusammen in der Provinz Shirak – der durch Armut am meisten betroffenen Region des Landes – intervenieren und jungen Menschen eine neue Perspektive bieten. Im Herbst 2021 führen wir eine Reihe von Workshops mit Jungendlichen aus der ländlichen Region Shiraks durch, die das Ziel haben ihnen neue Berufsperspektiven für die Zukunft zu bieten und ihr Bewusstsein für das Thema Selbstbestimmung und die damit verbundenen Möglichkeiten zuzuspitzen.

Da das Thema auch für deutsche Jugendliche und ganz besonders Mädchen aktuell ist, bieten wir parallel dazu dieselben Workshops auch in Deutschland an. Dabei wollen wir, zumindest in einem digitalen Kontext auch die Gelegenheit zu kulturellem Austausch bieten und somit mit anderen Weltanschauungen und kulturellen Praxen in Berührung zu kommen und sie inspirieren, unkonventionell zu denken und kreative Problemlösungen zu finden.

Innerhalb dieses Austauschs und im Rahmen der Workshops werden alle Teilnehmenden unterschiedliche Beispiele, mögliche Vorbilder und Lebenswege vor Augen geführt, über die sie zusammen diskutieren können, mit dem Ziel, ihre Selbstfindung mit theoretischem Wissen und praktischen Übungen zu unterstützen. Im Anschluss organisieren wir ein digitales Wettbewerb zum Thema “Traumjob”.

Seid dabei, sichert Euch Euren Platz zeinah und lernt Gleichaltrigen aus einer anderen, unbekannten Kultur kennen!

Grafik von Katja Hommel