Livestream “Nur mal kurz die Welt retten?”

Isabelle Rogge über berufliche Neuerfindung und Umweltschutz im Alltag

Isabelle hat momentan verschiedene Jobs. Sie arbeitet als Kreativdirektorin einer Video- und Podcastproduktion, mit der sie ihren eigenen Podcast “Planet A- Nur mal kurz die Welt retten” für Audible produziert.

Außerdem ist sie Dozentin für Wissenschaftskommunikation am NaWik und schreibt als freie Journalistin für verschiedene (Online)-Magazine. In ihrer Arbeit liegt der Fokus meist auf den Themen: Nachhaltigkeit, Wissenschaft und sozialer Gerechtigkeit. Ihr Anliegen ist es, Wissenschaft und Umweltschutz einer breiten Masse – auch Menschen aus Nichtakademikerfamilien – verständlich zu machen.


Mit einer Gruppe von Aktivist:innen setzt sie sich außerdem für Nachhaltigkeit und Menschenrechte ein. Die letzten zwei Jahre haben sie sich für ein Lieferkettengesetz stark gemacht. Sie möchten, dass Unternehmen für Menschenrechtsverletzungen in ihren Lieferketten haftbar gemacht werden können. Neulich wurde von der Politik verkündet, dass ein Lieferkettengesetz ab 2023 (in abgeschwächter Form) in Kraft treten wird!

Isabelle ist ursprünglich ein Arbeiterinnenkind aus der Kleinstadt und hatte in ihrer Kindheit nur wenig mit Umweltschutz und Wissenschaft am Hut. Nach ihrem Abitur hat sie erstmal eine klassische Bankausbildung gemacht und im späteren Job als Immobilienkreditberaterin gemerkt, dass sie das nicht glücklich macht.

Als Kind wollte sie immer Schriftstellerin werden, aber aufgrund ihrer Sozialisation wusste sie nicht, ob es für sie wirklich möglich war, einen kreativen Beruf zu wählen.

Mit etwas angespartem Geld hat sie sich dann getraut, mit 23 ihren Job zu kündigen und nach Berlin zu ziehen, um ein Praktikum bei einem Radiosender zu machen und dann zu studieren. Durch ihren Umzug nach Berlin und ihre ganzen Nebenjobs neben dem Germanistik und Philosophiestudium konnte sie dann in der Medienbranche Fuß fassen, wo sie bis heute arbeitet.

Viele spannende Fragen & Antworten warten auf Euch! Seid dabei und beteiligt Euch an der live Diskussion: https://fb.me/e/3f13KPVWL