Unser Team

Empowerly ist eine ehrenamtliche Organisation von Frauen für Frauen. Seit 2019 setzen wir uns für Frauenförderung und Empowerment von Mädchen durch Bildung in Deutschland und im Globalen Süden ein. Unser Ziel ist es, dadurch ihre Chancen auf Selbstbestimmung, Gleichheit und Selbstverwirklichung zu erhöhen und dadurch zum Erreichen von SDG 5 der Agenda für Nachhaltige Entwicklung (Agenda 2030) direkt beizutragen.

Zornitsa Touré, Gründerin
Sozialanthropologin nach Ausbildung und im Herzen, arbeitete Zornitsa mehrere Jahre im Non-Profit-Sektor. Dabei lernte sie mit der Zeit sein Potential zu erkennen, auch wenn sie seine vielen Mängel nicht übersehen konnte. Sie liebt es, neue Menschen kennenzulernen, unbekannte Sprachen begeistern sie und kulturelle Vielfalt fesselt sie. Sie findet Inspiration in unbekannten Menschen und in ihrer kleinen Tochter, die ihr manchmal bei der Arbeit Gesellschaft leistet. Zornitsa liebt kreatives Schreiben und verbringt ihre Freizeit damit, das alltägliche Leben durch die anthropologische Brille zu beobachten und zu analysieren.

Anna Simitchieva, Gründerin
Anna hat Publizistik und Kommunikationswissenschaft (B.A.) und Interkulturelle Kommunikation (M.A.) in Berlin und Frankfurt (Oder) studiert. Vor ihrem Quereinstieg in den Non-Profit-Sektor, arbeitete sie mehrere Jahre für lokale und internationale TV-Sender wie rbb und Deutsche Welle. Annas professionelle Laufbahn änderte plötzlich ihre Richtung nach einem Freiwilligenaufenthalt in Kolumbien und sie beschloss sich voll und ganz der Entwicklungshilfe zu widmen. Sie arbeitete zwei Jahre in Armenien im Auftrag von Brot für die Welt und im Anschluss trat sie eine Beschäftigung als Fundraiserin in Berlin an. Anna liebt die lateinamerikanischen Tänze und die kaukasische Küche. Sie spricht Deutsch, Bulgarisch, Englisch, Spanisch und Russisch.

Nicole Hösl, Programm-Managerin und Mentorin
Nicole bringt 20 Jahre Berufserfahrung in der Versicherungsbranche in verschiedensten Positionen in unser Team ein. Neben ihrem Beruf studierte sie Wirtschaftspsychologie (B.A.) mit Schwerpunkt Training & Coaching.
Nicole ist zutiefst überzeugt von den positiven Effekten, die lebenslanges Lernen, positive zwischenmenschliche Beziehungen und der interkulturelle Austausch auf die psychische Gesundheit und die eigene innere Stärke haben.
Um im Gleichgewicht zu bleiben, treibt sie gerne Sport in der Stille der Natur, genießt lateinamerikanischen Tanz und beruhigende progressive Muskelentspannungssitzungen.

Nicole Staub, Strategie- und Projektmanagement 
Nicole lebt in Zürich und ist erfahrene Innovations- und Transformationsberaterin in der Finanzbranche – Daher weiss sie bestens, wie sie sich in der männerdominierten Berufswelt durchsetzen muss. Darüber hinaus ist sie Vorstandsmitglied eines Studentennetzwerks, das sich insbesondere mit Themen wie Technologie und Nachhaltigkeit in der Gesellschaft befasst und arbeitet auch mit dem Integrationsprogramm für Flüchtlinge in der Schweiz zusammen, wo sie Frauen bei der Festlegung ihrer Karriereziele und der Erschließung des lokalen Arbeitsmarktes unterstützt.
Reisen gehört zu ihrer größten Leidenschaft – sie hat bereits mehrere Ländern in Nord-, Mittel-. Südamerika, Asien und Europa bereist und dabei diverse Kulturen kennengelernt. Die kulturelle Vielfältigkeit begeistert sie nicht nur, sondern inspiriert sie auch. Nicole ist immer bereit, die Extrameile zu gehen und für junge Frauen und deren Freiheit der Berufswahl ohne Vorurteile zu kämpfen.

Gabriele Rosenfelder, Dipl.-Ing, Business Coach, Trainerin und Mentorin
Nach ihrem Studium zur Diplom-Ingenieurin im Fahrzeugbau arbeitete Gabriele fast 20 Jahre als Entwicklungs- und Projektingenieurin direkt bei deutschen Fahrzeugherstellern. Die Projektarbeit hat sie rund um den Globus in verschiedene Werke und Länder geführt. Ihre fachlichen Teams waren stets international geprägt.
Seit einigen Jahren ist Gabriele freiberuflich als Change Management Consultant, Trainerin und Coach unterwegs. Ihre vorrangige Zielgruppe sind Frauen in technischen Berufen. In Ihrer Freizeit ist sie am liebsten in der Natur und in Bewegung. Fremde Länder und Kulturen begeistern sie und so ist sie offen für permanentes Lernen und Erweitern ihrer eigenen Persönlichkeit.